Strohauser Plate - WSV-Rudern

- Rudern - SUP -
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Archiv > Berichte > 2013

Strohauser Plate 2013 - Nordenham

Rudererfolge in Nordenham
Gleich zwei Pokale brachten die WSV-Ruderer in diesem Jahr von der Regatta rund um die Strohauser Plate in Nordenham mit. Bereits zum vierten Mal in Folge startete und siegte ein Männervierer des WSV. Einziger Ruderer, der auch alle vier Rennen mit bestritten hatte, war der Bugmann Klaus Gratz.
In diesem Jahr hatte das Team mit dem Jugendvierer einen ausgesprochen starken Gegner aus den eigenen Reihen. Von Beginn an lagen die Jugendlichen bis zu drei Bootslängen voraus.



Erst die Wende mit Trinkpause bei den Jungen und fliegendem Steuermannswechsel von Jürgen und Udo in der Rekordzeit von 23 Sekunden führte zu einem zunächst nur minimalen Vorsprung der Herren, den diese dank frisch eingewechseltem Schlagmann dann noch vergrößern konnten.



Ebenfalls in voller Fahrt wechselte Klaus seinen defekten Rollsitz aus.
Die Twens brauchten letztlich für die 27 km nur gut anderthalb Minuten länger als die alten Herren, die 1:54:18 für die Strecke benötigten, landeten mit 1:55:58 auf dem zweiten Platz und wurden ebenfalls mit einem Pokal belohnt.

DK

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü