Neujahrsachter - WSV-Rudern

- Rudern - SUP -
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Berichte / Bilder > Berichte > 2016

Neujahrsempfang der Rudersparte des WSV


Am Sonntag, 10.01.2016 startete die diesjährige Saison des der Rudersparte des WSV Altwarmbüchen mit dem „Neujahrsachter“ genannten Empfang.  Trotz regnerischer Witterung ließen es sich die Ruderer nicht nehmen, den Achter, das Boot, das der Veranstaltung den Namen gab, aufs Wasser zu bringen. Es waren so viele Ruderer gekommen, dass sich außer dem Flaggschiff des Vereins noch ein Vierer, ein Fünfer sowie zwei Einer auf dem See tummelten.



Dem sportlichen Teil folgte dann mittags ein Sektempfang, an dem noch weitere Spartenmitglieder teilnahmen, und ein gemeinsames Essen vom Buffet, zu dem jeder Teilnehmer einen kulinarischen Beitrag geleistet hatte.
Höhepunkt der Veranstaltung war die Ehrung der Ruderer, die im vergangenen Jahr mehr als 1000 km zurückgelegt hatten. Elf Mitglieder konnten sich über einen Becher für diese Leistung freuen, zwei weitere Damen hatten mehr als 2000 km zurückgelegt und der Ruderkönig – wie in den vergangenen Jahren Klaus Gratz – trug 4175 km zur Ruderstatistik bei und stellte damit einen neuen Vereinsrekord auf.



Neben ihren Erfolgen auf diversen Regatten konnten auch die Jugendlichen reichlich Ruderkilometer zum Jahresendstand von 44737 km beitragen. Lennart Kokott und sein Trainer Odo Schmidt konnten sich in die Reihe der 1000km-Veteranen einreihen. Bundessieger Leonard Schwarz erhielt gemeinsam mit Lennart den goldenen Rollsitz für seine geleisteten Ruderkilometer.
Zum Abschluss der Veranstaltung erhielten noch einige Ruderer kleine Geschenke für ihr besonderes Engagement in der Rudersparte, allen voran Michael Kokott und Jörn Homann, die stets für einen funktionierenden Bootspark sorgen.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü